Muay Thai

Die Geschichte des Muay Thai | Die Regeln des Muay Thai | Die Gewichtsklassen des Muay Thai

Die Geschichte des Muay Thai

Wielange es Muay Thai schon gibt ist offiziell nicht festgehalten. Fest steht aber, dass Muay Thai mit der brutalste legale Kampfsport weltweit ist.

Entstehung

Muay Thai oder auch Thaiboxen genannt ist der nationale Sport Thailands. Muay Thai kommt aus dem traditionellen Muay Boran und wurde wahrscheinlich im 12. Jahrhundert als ein Teil der militärischen Ausbildung entwickelt. Damals führte Thailand viele Kriege mit den benachbarten Ländern wie Burma (Myanmar), Kambodscha und Vietnam. Der König von Thailand wollte, dass die Soldaten sich beschützen konnten auch wenn die Waffen unbrauchbar werden – somit entstand Muay Thai.
Der erste Ring wurde 1921 eingeführt und 8 Jahre später, 1929, wurde zum ersten Mal Boxhandschuhe verwendet.

Kämpfe mit den Glasscherben

Es ist immer noch unklar ob solche Kämpfe wirklich stattgefunden haben. Vor 1929 haben die Sportler nur mit Bandagen gekämpft. Es wird auf jeden Fall angenommen, dass die Krieger früher mit Wachs oder Kleber scharfe Gegenstände an den Bandagen befestigten um den Gegnern möglichst viele Verletzungen zuzufügen und den Kampf schnellstmöglich zu beenden. Es ist möglich, dass auch manche Muay Thai Kämpfer den Idolen ähnlich sein wollten und mit Glasscherben gekämpft haben, diese Version ist aber inoffiziell und wurde nie bewiesen.

Verbreitung

Muay Thai wurde erst nach dem Zweiten Weltkrieg zur Nationalsportart. Nach der Einführung fester Regeln wurde Thai Boxen immer populärer, gilt aber leider immer noch als „Haudrauf Sport“.

Kampfstil

Die auffälligsten Merkmale zu den anderen Kampfsportarten wie Kickboxen oder K1 sind die Ellenbogen Techniken, Clinchen, Knietechniken und Kicks mit dem Schienbein auf die Oberschenkel.
Muay Thai wird sehr oft als eine der härtesten Kampfsportarten der Welt bezeichnet. Grund dafür sind die Cuts und andere Verletzungen, die durch die Ellenbogen und Knie hervorgerufen werden.

Verbände

Momentan gibt es eine Vielzahl an Verbänden, ähnlich wie beim Kickboxen, in denen man nach Muay Thai Regeln kämpfen darf. Leider kam es immer wieder zu einem Streit zwischen den Verbänden. Als 1995 die Regierung WMC (World Muay Thai Council) gegründet hat, unterstanden alle Verbände der Welt dieser Organisation. Somit endeten auch alle Streitereien.